Die bisherigen Konzerte

  • Denkgesang und Liebeskummer

    Konzertgenuss auf hohem Niveau: Das Berliner Tilia-Quartett begeisterte mit Werken von Mendelssohn und Beethoven in der Tambacher Schlosskirche. (Von Gisela M. Paul) Tambach – Das zweite Konzert der im Sommer 2019 gegründeten HIMS-Akademie auf Schloss Hafenpreppach konnte nun im kühlen Spätherbst natürlich nicht mehr open air stattfinden. Da der Umbau der Orangerie zum Konzertsaal am Schloss gerade erst in die letzte Baugenehmigungsphase eintritt, suchte und fand man adäquaten „Ersatz“ in der Tambacher Schlosskirche, was Graf zu Ortenburg möglich gemacht hatte...

    weiterlesen
  • Fränkischer Tag, 3.9.2019

    Eine Idylle in einem kleinen Ort im Landkreis Haßberge. Eine Idylle, die förmlich dazu einlädt, sie mit Kultur zu erfüllen.Und sowird es künftig auch sein. Die HIMS-Academy, hinter der sich die Schlossbesitzer Henrik Stein und Ismail Mukadam verbergen, will Schloss Hafenpreppach (Gemeinde Maroldsweisach) in einen Ort der Kunst, der Kultur und der interkulturellen Begegnung verwandeln...

    weiterlesen
  • Neue Presse Coburg, 3.9. 2019

    Das Bläseroktett der Staatskapelle Berlin gastierte am 1. September 2019 zur Eröffung der Konzertreihe und als musikalische Grundsteinlegung für die Orangerie des Schlosses Hafenpreppach. Gleich beim ersten "Event" der erst im Juli 2019 gegründeten HIMS-Akademie setzte Henrik Stein, seit drei Jahren Eigentümer des Schlosses Hafenpreppach, in seinem Schlosshof ein Ausrufezeichen: Hat er doch Musiker der Staatskapelle Berlin eingeladen, seine neue Konzertreihe zu eröffnen. Und was könnte für eine Open-Air-Veranstaltung besser geeignet sein als ein Bläserensemble...

    weiterlesen